Praxisprojekt mit dem Handelsunternehmen Tchibo

Nachhaltigkeitsmessung, Risikomanagement und Due Diligence im Holz-Handel

Die Herausforderungen, die das in Hamburg ansässige Handelsunternehmen Tchibo in seiner Ausschreibung für die Gruppe der RASUM-Studierenden formulierte, umfassten drei Gegenstände:

  • Ansätze und Methoden, die Wirksamkeit der Nachhaltigkeits-Aktivitäten von Tchibo zu messen und zu kommunizieren
  • Ansätze und Methoden, das Risiko-Management in der Lieferkette im Hinblick auf den Social Code of Conductdes Unternehmens
  • Analyse der Möglichkeiten, das Due Diligence System im Hinblick auf den Handel mit Holzprodukten (Vermeidung der Vermarktung von illegal eingeschlagenem Holz) zu verbessern, und Entwicklung eines Fahrplans zu deren Umsetzung.

Die Ergebnisse stellten die drei Teams der Studierenden am 25.01.2019 in einem Workshop in Hamburg vor.

Bild: RASUM-Team auf dem Abschluss-Workshop im Hamburg (zugleich "Global Delta-Analysis Strategy" High Level Meeting der UNEP)

Projektvorstellung

Im Rahmen des 5. RASUM Symposiums stellten die Studierenden ihr Praxisprojekt erneut vor. Das Video hierzu finden Sie auf dem Youtube-Kanal Initiative: Nachhaltige Entwicklung.