Optimierung der Inbound-Logistik bei VAUDE

RASUM-Studierende VAUDE
RASUM-Studierende vor der VAUDE-Zentrale, Tettnang

Das einjährige Praxisprojekt der RASUM Studierenden mit der Outdoormarke VAUDE war anspruchsvoll, lehrreich und sehr vielseitig. Für den passenden Ausgleich sorgte eine Bergwanderung.

Die Frage, um die sich in diesem Praxisprojekt alles drehte, lautete: 

„Wie kann für VAUDE eine Optimierung der Warenströme aussehen, mit dem Ziel nennenswert Emissionen und die damit verbundenen Umweltauswirkungen einzusparen?“

Im Rahmen des über das 2. und 3. Fachsemester laufenden Praxisprojektes (Modul 7), standen die Studierenden vor der Herausforderung, Lösungen für diese Fragestellung zu finden. Die zu bearbeitenden Aufgaben hatte VAUDE in einer "Ausschreibung" formuliert. Die Studierenden erstellten in (ausgelosten) 2-er-Teams jeweils Arbeitspakete sowie entsprechende Zeit- und Ressourcenplanungen. Der „Etappensieg“ der Angebotserstellung wurde durch eine Bergtour abgerundet.

Auf dieser Basis ging das Projekt in die nächste Runde. Nun galt es konkrete Maßnahmen, die zur Zielerreich beitragen zu definieren. Zu diesem Zweck war zu klären,

  • Welche Logistik-Optionen stehen gegenwärtig und zukünftig zur Verfügung?
  • Wo lassen sich Potentiale zur Emissionseinsparung in der Warenlogistik erschließen?
  • Mit welchen Strategien und durch welche Maßnahmen kann VAUDE diese erreichen?

Das Resultat des Projektes waren 11 konkrete und für VAUDE maßgeschneiderte Maßnahmen, deren Umsetzung zu der Zielerreichung beitragen. Eine entwickelte Roadmap, die eine zeitliche und thematische Herangehensweise empfiehlt, rundete das Ergebnis ab. Am 30.01.2017 präsentierten die RASUM Studierenden Ihre Ergebnisse den Verantwortlichen (Nachhaltigkeitsmanagement/CSR, Logistik, Einkauf) in der VAUDE Zentrale in Tettnang. Das VAUDE Team war von den Handlungsempfehlungen und strategischen Lösungen begeistert. VAUDE sieht sich nun, durch die erarbeiteten Lösungen der RASUM Studierenden in der Lage, Prozesse zur Emissionsreduzierung in der Logistik einzuleiten.

Siehe dazu auch die Kurzmeldung vom Mai 2017.

Kontakt

Studiengangsleiter
Herr Prof. Dr. Martin Führ
A12, 310
+49.6151.16-38734
martin.fuehr@h-da.de
vaude