Qualifikationsziele

Ziel des Master-Angebotes "Risikoabschätzung und Nachhaltigkeits-Management" (RASUM) ist es, dass die Absolventen gleichermaßen

  • Entwicklungsprozesse in Technik und Gesellschaft in ihren sozialen, kulturellen, ökonomischen und ökologischen sowie regulativen Kontexten analysieren können; und zwar
    - sowohl im Hinblick auf die Ziele einer Nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals [SDGs] der Vereinten Nationen)
    - als auch unter Berücksichtigung der damit verbundenen Risiken (verstanden als Unsicherheit über zukünftige Ereignisse und deren Wirkungen, einschließlich der positiven Wirkungen ["Chancen"]);
     
  • in der Lage sind, diese Entwicklungsprozesse zu bewerten und vor dem Hintergrund wissenschaftlicher Expertise einen Beitrag zur Strategieentwicklung und Entscheidungsfindung zu leisten;
     
  • Transformationsprozesse hin zu Nachhaltiger Entwicklung in Unternehmen und sonstigen Organisationen initiieren und gestalten sowie dazu mit (internen und externen) Akteuren disziplinübergreifend kommunizieren und kooperieren können und
     
  • in der Lage sind, unterschiedliche Interessen, Denkstile, Wahrnehmungsraster und Handlungsmuster maßgeblicher Akteure innerhalb und außerhalb von Unternehmen (individuell wie gruppenübergreifend) als solche zu erkennen und darauf zugeschnittene Kommunikations- und Kooperationsstrategien entwickeln und umsetzen zu können.

Weitere Informationen

Kontakt

Kommunikation
Haardtring 100
64295 Darmstadt
Büro: A12, 322

+49.6151.16-37943
+49.6151.16-38925

Stundenpläne

1. Semester (Pdf-Datei, 120,9 KB)

2. Semester (Pdf-Datei, 106,4 KB)
3. Semester (Pdf-Datei, 71,0 KB)

Downloads

Studiengangsflyer (Pdf-Datei, 319,8 KB)